Archiv

Posts Tagged ‘Training’

Neues Jahr, neues Glück? Wir werden sehen

3. Januar 2012 4 Kommentare

Liebe Laufgemeinde,

es geht weiter! Dres läuft wieder. Heute habe ich erfolgreich mein 2. Training beendet. Der Rücken schmerzt immer noch, die Zähne sind immer noch locker. Aber es hilft ja nichts.

Schonung bringt keine Besserung, Laufen tut nur bedingt „mehr“ weh – von daher macht es keinen Unterschied.

Einen Rückblick auf das Jahr 2011 hatte ich ja schon verfasst und gebloggt. Von daher geht es frisch mit einem Ausblick weiter!

Was erwartet mich im Laufjahr 2012?
Ich habe meine persönlichen Erwartungen extremst runtergeschraubt! Erfahrung macht klug! 😦 Zudem sind diverse Vorsätze entstanden:

  • Jeden Tag eine Stretcheinheit von minimum 15 Minuten
  • Jeden Tag eine Muskelgruppe mit Gewichten quälen
  • Einhaltung eines moderaten Trainingsplanes
  • Fleissig bloggen 🙂

Bisher läuft es sehr gut 🙂 3 Tage und bisher alles eingehalten 🙂

Schulterklopfen beendet!

Am 24. März steht das erste Rennen an! Der Autobahnlauf von Sønderborg nach Kliplev (beides Dänemark) [http://www.xn--motorvejslbet-knb.dk/]. 10km zusammen mit einigen Arbeitskollegen. Das neue Teilstück wird durch uns Läufer eingweiht! Ich freue mich riesig. Zielzeit auf der überwiegend flachen Strecke: 0:45:00

Am 27. Mai findet der 2. 1864-Lauf in Sønderborg statt. Die zweiten 10.8km stehen auf dem Programm [http://www.1864loebet.dk/] Ein „historischer“ Lauf, vorbei an Krieggeschehen und alten Gebäuden. Der Lauf führt sogar wieder durch das Sønderburger Schloss. Letztes Jahr wollte ich die ½-Marathondistanz laufen. Bis zum Bandscheibenvorfall. Zielzeit: 0:50:00 – da die Strecke alles andere als flach ist 🙂

Am 9. September möchte ich gerne einen ½-Marathon laufen. In Dänemark gibt es einen Gendarmstig – der Lauf findet auf diesem Weg statt. Eine sehr tolle und sehenswerte Strecke, abseits vom Kommerz. Wir laufen über Land, Feldwege und kleinen Pfade [http://www.gendarmlob.dk/] Zielzeit: Gerne 1:35:00 – wobei dieses extremst abhängig vom Untergrund ist. Auf oder in Matsch läuft es sich semi-ökonomisch! Ich würde mich auch mit 1:40:00 zufrieden geben.

 

Mein Ambitionsniveau ist am 3. Tag des neuen Laufjahres extrem hoch! Rückschläge sind schon einprogrammiert, bzw. werden und können mich nicht weit zurückwerfen.

 

Zwei OP-Pausen werde ich einlegen müssen – Nach meinem Radunfall habe ich mich entschliessen müssen, meine Kronen zu entfernen 😦 2 Implantate erwarten mich – d.h.:
1. OP – alte Zähne raus, bzw. die Zahnreste raus -> 3 Monate (!!!) müssen die Lücken dann heilen ->
2. OP – Volltitanstifte (@Zickline: Ich bekomme auch Volltitan!!!) rein -> 2 Monate Ausheilung ->
3. Sitzung – Kronen rauf, fertig. Meine Zähne werden mich arm machen 😦

Donnerstag den 5. Januar geht es zum Vorgespräch zum Kieferchirurgen [Notiz: MIST, Lauftraining wird dann nix :(]

 

Adidas war auch fleissig und hat neue Updates [Firmware] für den Pacer herausgebracht, zudem gab es ein Update für die Synchronisierungssoftware. Es gibt nun einen Speedcell für Fussballspieler und einen Connect Adapter für das iPhone. Zusammen mit der miCoach App, Fuss- und Herzfrequenzsensor soll so eine herzfrequenzbasiertes Training möglich sein. Wer spendet iPhone und Connect damit ich es testen kann? 😉

 

Wir vom kmspiel sind aufgestiegen! Nun laufen wir in der 5. Lige mit der Adidas Gruppe! Wer Lust hat, einfach mitmachen!

 

Im #twitterlauftreff gibt es eine Laufliste via google+. Einfach melden, falls Interesse besteht.

So, die Matte wartet. Ich soll mich ein wenig dehnen!

So long,
Dres

Ausblick: Test der NewLine Laufjacken (Base Race und Base Cross).

Advertisements

Frohe Ostern & andere Kleinigkeiten

23. April 2011 1 Kommentar

Aloha liebe Laufgemeinde

LAUFPAUSE! Urlaub und allgemeines Faulenzen 🙂

War mit den Kindern 2 Tage im Legoland in Billund. inkl. Aufenthalt im Hotel Legoland. Das war klasse! Gut gemacht. Nettes Zimmer und extrem bestes Wetter!

Hatte nach der letzten Woche guten Muskelkater, daher taten mir die 2 lauffreien Tage sehr gut. Morgen gehe ich wohl wieder raus. Langer Lauf von 1h20min. Naja, ist ein Lauf mit Endbeschleunigung.

Donnerstag kam mein neues Trainingsgerät 🙂 Hier ein Bild:

CUBE SL Cross Team

Ein sehr schnelles Bike! rrrrrrrrrrrrrrr. Muss es noch ein wenig justieren. Der Aerolenker sitzt noch nicht richtig, oder ich habe mich noch nicht an die Haltung gewöhnt 🙂

Zudem will ich mir noch neue „Treter“ zulegen 🙂 Ein bestimmtes Modell in einer bestimmten Farbe: Das Objekt meiner Begierde ist der Nike Free Run 5.0 in Weiss / Rot! Leider finde ich die Schuhe in meiner Grösse (US12.5, UK11.5, EU47) nicht mehr 😦 Vielleicht hat ein Leser ja einen Tip:

Hier noch ein richtig guter Tip!
Nach jedem Lauf wasche ich meine Laufkleidung sofort! WaMaSchi auf, Kleidung rein, waschen, aufhängen, fertig. Die Funktionskleidung ist im „Nu“ trocken. Klasse. Dennoch fing mein Lieblingsshirt und mein Lieblingsunterhemd an zu „müffeln“. Damn, I hate that! Ich war schon drauf und dran beide zu entsorgen.

ABER es gibt eine Lösung:
Eimer, 10 Liter 40 Grad warmes Wasser und 2 Kappen Rodalon. 30 Minuten ziehen lassen, Wäsche normal waschen, fertig.

Also an alle Läufer: Beim nächsten Urlaub in DK 2 Flaschen mitnehmen 🙂 Solllte in jedem Supermarkt bekommen zu sein! Ach ja, ihr könnt es leider nur in Dänemark kaufen. 😦 Wenn Not am Mann ist, einfach melden. Ich habe gute Kontakte nach DK 🙂 und es ist auch nicht so weit für mich.

Euch noch einen schönen Abend, frohe Ostern und viele viele Eier!

Morgen gibt es ggf. noch einen kleinen Laufbericht 🙂

Dres

PS: Mein letzter Post war ein wenig falsch. Der Support schrieb: nächsteN WocheN…. Dummes Dres 🙂 Also müssen wir uns noch in Geduld üben 😉

Neue Zeit – Ich komme! Die Jagd auf sub1:35 hat begonnen!

11. April 2011 2 Kommentare

Sooooooooooo – Kacke! 🙂 Naja, nicht direkt. Aber so fit bin ich leider noch nicht. Die ganze letzte Woche gingen 2km an das KMspiel. Was soll ich tun, wenn ich krank bin. Es begann nach dem langen Lauf. Abends Halsschmerzen – Montag dann derbst Halsaua, ab Mittwoch ging die Stimme weg…. ist sie auch immer noch. Dazu reger „Fluss“ und leichten Husten. Plöd!

Dennoch. Montag, ich musste wieder los. Sprinteinheiten! Zu finden hier: Klick oder wie Adidas sie nennt: Schrittintervalle. Ich überlege gerade ob „Schrittintervalle“ daher kommt, dass man zwischen den roten Einheiten „gehen“ soll, also Schritte machen soll 🙂 War härter als ich dachte. Schweiss lief gut. Mal sehen, wie ich diese Dinger im gesunden Zustand schaffen werde.

So long (werde wohl ins Bett).

Edit: Hier noch das „letzte“ Training im alten Plan: 

Dres

Mein Fuss tut nicht mehr weh (zumindest beim Laufen nicht) ;)

10. Oktober 2010 2 Kommentare

Ich war heute sogar 2 mal los! Ein kleiner Motivationslauf zum Bäcker und zurück (10 Minuten) und dann noch ein Halbmarathon Trainingsplanlauf vom miCoach (30 Minuten Erholung). Toll. Noch keine Schmerzen im Fuss.

Ganz weg ist die Geschichte allerdings noch nicht. Gestern beim Ausziehen meiner Schuhe habe ich meinen Fuss gedreht. Es ist da immer noch etwas im Fuss, was so nicht sein soll. Nicht sonderlich schmerzhaft, aber ich merke es leider noch.

Der Lauf heute war „so so la la“. Gut 2 Minuten langsamer als „normal“. Ok, ich bin das erste Mal seit gut 4 Wochen wieder auf der Strasse 😉 Was erwarte ich denn?

Morgen Abend werde ich eine Doppelschicht einschmeissen. Wir treffen uns zum Karten spielen. 8 – 9 km. Mit Pause. Das sollte zu schaffen sein 😉

Versuche mich zudem derzeit an Chia-Samen. Nehme diese nun morgens in meinem Erdbeer-Joghurt-Bananen-Milch Smoothie zu mir. Schmecken nach nichts, von daher ok. Morgen Abend gibt es auch zum ersten Mal kein Fleisch, sondern nur leichtes Grünzeug. Mr. McDougall schreibt, dass nach einer „grünen“ Mahlzeit nicht erst gewartet werden muss.

Ich schrieb mal, dass ich Abends leider lange warten muss, ehe ich gut laufen kann. Bauchweh.

Naja, was noch? Ach ja, Stirnlampe und aktive Blinklichter inkl. Laufwarnweste sind nun meine ständigen Begleiter sobald es dunkel wird! Leider…. Aber was solls. Wir laufen weiter. Mir graut es schon vor Schnee und Eis, aber alles zu seiner Zeit 🙂

Ach ja, einen Fehler 840 hatte ich heute beim Synchen 🙂 DER ist leicht. Internetverbindung war unterbrochen 😀 Sobald sie wiederhergestellt war klappte es ohne Fehler 🙂

Dres

Lang lang ist es her…..

Sorry, bin derzeit im Stress.

Laufe nun das Halbmarathon Programm. Sonntag sogar meinen ersten Halbmarathon (www.gendarmlob.dk)! Ich bin mal gespannt. Die letzten Trainings ware vielversprechend! Vielleicht schaffe ich es in 1:45h, warten wir es ab 🙂

-Dres

Vorletzter Lauf!

Hurra – Ich laufe wieder. Man man man ….. ich rege mich ja ein wenig über mich selbst auf. Faule Sau, ich! Dass ich mich immer ein wenig hängen lassen muss, ehe ich mal wieder raus komme. Ok, Arbeit hat wieder angefangen, aber das ist doch kein Grund.

Was mir auch sehr schwer fällt ist nach dem Essen zu Laufen. Mit einer normalen Portion im Magen laufe ich gar nicht gut.  Mein Körper verdaut es, was mir Energie raubt. Zonen halten fällt schwerer und und und.

Morgen wohl noch mal einen letzten Lauf von 1:10:00. Dann werde ich das Halbmarathon Programm starten. Mal sehen, wie viele Läufe ich in der Woche schaffe. Eigentlich wollten wir von der Arbeit aus am 12. September einen Halbmarathon in Dänemark laufen. Aber zu dem Zeitpunkt werde ich in China sein. Die Arbeit ruft! Vor Ort „mitlaufen“ werde ich wohl nicht 🙂 Das Klima ist ein wenig „anders“ als bei uns.

Was gibt es noch? Ach ja, keine Probleme mit dem Pacer! Klappt alles bei mir! Leider haben andere viele Probleme (Was ich auch an den Abrufzahlen dieses Blogs sehen kann). Es tut mir leid für alle, die Probleme beim Syncen haben. Ich werde in den nächsten Tagen mal eine „How to Sync – und wenn Sync nicht geht, was kann ich machen“ Seite erstellen. Diese wird dann einige kleine Tips und Tricks enthalten. Wir (meine Frau und ich) synchronisieren  ohne Probleme an Windows XP SP3 und Windows 7 Professional 32bit.

Naja, hier noch die Workout Daten von heute! Morgen entweder laufen oder ein wenig „Gewichtheben“.

Euer Dres

Es gibt wieder etwas Neues!

miCoach jetzt mit geschwindigkeitsbasiertem Training!

Du kannst jetzt zwischen geschwindigkeitsbasiertem und herzfrequenzbasiertem Training für deinen Pacer auswählen. Um vom herzfrequenzbasierten zum geschwindigkeitsbasierten Training zu wechseln, gehe einfach auf EINSTELLUNGEN und wähle auf der Registerkarte „Training“, GESCHWINDIGKEITSBASIERT aus.

Was ist besser? Weitere Informationen findest du hier.

Wichtig: Um geschwindigkeitsbasiertes Training aktivieren zu können, muss vorerst ein Firmware-Update für deinen Pacer installiert werden. Dieser wird automatisch über den miCoach-Manager installiert.

Nice! Mal sehen wie so ein Training ist! Die „Vorschläge“ bezüglich Geschwindigkeit contra Herzfrequenz sehen eigenartig aus 😉 Naja.

Ich warte ja immer noch ungeduldig auf ein Android App. Aber leider gibt es bisher noch keine Neuigkeiten seitens Adidas.

So long,

Dres