Archiv

Posts Tagged ‘pacer linux’

Back to the roots [Adidas]

17. Juli 2011 1 Kommentar

Oha oha oha, es ist reichlich was los im Forum. Vielmehr bei Adidas. Viele News, viele Probleme und so weiter.

Wo fangen wir an?
Jens aka Jefi wäre so angefangen: Alles Mist!

Grund: Adidas hat Usern des F110 Handy’s eine Email gesendet. Der Wortlaut in etwa:

Sehr geehrter Herr User, bla bla bla, Sie werden ihr miCoach Handy ab August nicht mehr nutzen können.
Mfg,
Adidas

„Dankeschööön“ – denken sicherlich viele der F110 User, aber Adidas war gnädig und hat den Betroffenden noch einen Gutschein (Ich glaube 20%) für den Pacer zukommen lassen. In meinen Augen ein Witz! Handy gegen Plastikpacer, universelles Fon gegen eintönigen Pacer, Adidas, ich weiss ja nicht.

Einige User werden von daher Adidas verlassen und wie ein User im Forum so schön schrieb: Andere Väter haben auch hübsche Töchter 😉

Warten wir es mal ab.

Des Weiteren häufen sich die Problemmeldungen im Forum bezüglich des neuen Firmwareupdates von Adidas. Die alte (2.10) Firmware wurde vor kurzem durch 3.15 ersetzt. Allerdings scheint 3.15 diverse Fehler zu verursachen.

Das Gros der User klagt über leere Batterien. Die neue Firmware scheint wohl das Energiemanagement des Pacer über den Haufen geworfen zu haben.

Ich nutze den Pacer derzeit aufgrund meiner Rückenprobleme nicht, aber habe mich heute entschlossen, einen Selbstversuch zu machen. Ich habe mir kurzum die neue Synchronisierungssoftware runtergeladen, meinen Pacer geupdatet und werde mal sehen, wie sich mein Gerät verhält.

Viele klagten auch darüber, dass beim Update Prozess die vorhandenen Läufe vom Pacer gelöscht wurden. Diese lässt sich leider fast nicht vermeiden (denke ich). Klar ist es doof, bzw. ärgerlich…..

Auch häufen sich die Probleme beim Synchronisieren wieder. Ein Synchronisieren über Linux geht wohl nun gar nicht mehr, weil der Pacer nun eine völlig anderes Gerät geworden ist. Adidas hat wohl die Gerätekennung geändert. War der Pacer vorher ein USB Gerät, ist er wohl nun so etwas wie ein kleines Laufwerk. Egal. Ich warte mal ab, was passiert.

So, ich habe immer noch meine Probleme mit dem Rücken. Heute Abend steht wieder Dehnen auf dem Programm. Dazu ein wenig Training der Brustmuskulatur.

So long, Dres

Advertisements

Der Pacer lässt sich immer noch nicht Synchronisieren – das Adidas miCoach Team arbeitet dran & miCoach Pacer unter Linux

6. April 2010 1 Kommentar

Wie angekündigt heute ein Versuch den Pacer von Adidas miCoach unter Linux zu synchronisieren.

Als Distribution entschied ich mich für Knoppix welches als Live CD (sprich: es muss nicht Installiert werden) zur Verfügung steht.

Zu allererst lud ich mir Java von der Sun.com Homepage (www.sun.com) runter und installierte es.

Die Einrichtung von miLinuxCoach wich etwas von der Beschreibung ab. Tip: Lest euch die launch Datei im Verzeichnis durch. Das Verzeichnis „miCoachManager.app“ muss direkt im milinuxcoach-xxx liegen. Dann startet der Dialog. Kurze Eingabe von Benutzer und Passwort und schon synchronisiert der Pacer unter Linux.

Leider nicht bei mir. Jedoch fand ich heraus, dass die Daten unter Linux „anders“ zugänglich sind. Morgen bzw. heute erfolgt ein Test zum Sichern der Dateien.

Ausserdem funktioniert die neue Adidas miCoach Homepage! Hurra. Es gab einige Problemchen, doch seit heute (gestern) vormittag rennt die neue Page sehr sauber.

Viele neue Funktionen, die ich wegen meiner Sync-Probleme noch nicht getestet habe.

Das neue Forum ist eine tolle Anlaufstelle. Es gibt noch einige andere, die Probleme mit ihrem Pacer haben.

Ein Tip für WinXP soll folgender sein: WinXP betrachtet den Pacer als USB Einheit. Vor dem Abziehen und nach dem Synchronisieren sollte man den „Hardware sicher entfernen“ Dialog nutzen, um den Pacer vom System zu trennen.

Hier findet ihr den Thread und alle Infos. Leider auf Englisch, aber kann hier mit Hilfe von http://www.google.de eingedeutscht werden. Liest sich etwas komisch, aber besser als nichts.

Morgen steht das 9. Training an. 3 Intervalle stehen an. Blaues Einlaufen, grünes Beschleunigen, Gelbes Verausgaben….. das ganze 3 Mal. Hurra 😉

-Dres