Archiv

Posts Tagged ‘Motivation’

Vorletzter Lauf!

Hurra – Ich laufe wieder. Man man man ….. ich rege mich ja ein wenig über mich selbst auf. Faule Sau, ich! Dass ich mich immer ein wenig hängen lassen muss, ehe ich mal wieder raus komme. Ok, Arbeit hat wieder angefangen, aber das ist doch kein Grund.

Was mir auch sehr schwer fällt ist nach dem Essen zu Laufen. Mit einer normalen Portion im Magen laufe ich gar nicht gut.  Mein Körper verdaut es, was mir Energie raubt. Zonen halten fällt schwerer und und und.

Morgen wohl noch mal einen letzten Lauf von 1:10:00. Dann werde ich das Halbmarathon Programm starten. Mal sehen, wie viele Läufe ich in der Woche schaffe. Eigentlich wollten wir von der Arbeit aus am 12. September einen Halbmarathon in Dänemark laufen. Aber zu dem Zeitpunkt werde ich in China sein. Die Arbeit ruft! Vor Ort „mitlaufen“ werde ich wohl nicht 🙂 Das Klima ist ein wenig „anders“ als bei uns.

Was gibt es noch? Ach ja, keine Probleme mit dem Pacer! Klappt alles bei mir! Leider haben andere viele Probleme (Was ich auch an den Abrufzahlen dieses Blogs sehen kann). Es tut mir leid für alle, die Probleme beim Syncen haben. Ich werde in den nächsten Tagen mal eine „How to Sync – und wenn Sync nicht geht, was kann ich machen“ Seite erstellen. Diese wird dann einige kleine Tips und Tricks enthalten. Wir (meine Frau und ich) synchronisieren  ohne Probleme an Windows XP SP3 und Windows 7 Professional 32bit.

Naja, hier noch die Workout Daten von heute! Morgen entweder laufen oder ein wenig „Gewichtheben“.

Euer Dres

Advertisements

Laufpause….. oder soll ich noch raus?

Übermotivation ist nicht gut – heute ist Ruhetag. Meinen Beinen geht es aber gut, zu gut. Überlege ob ich doch noch raus sollte. Mark wollte ich noch Besuchen. 8km, könnten „overkill“ sein (8km entsprechen in etwa der Strecke Dres – Mark)

Sonst alternatives Training mit dem Fahrrad, setzt allerdings vorraus, dass ich meine Beleuchtung noch in Stand setze.

Ich melde mich wieder 🙂

Edit: 7,7 km gelaufen. Man bin ich stolz auf mich 😉 Hafermarkt hoch war doch hart, aber es hat sich gelohnt. Zum Dank hat Mark mich dann nach Hause gefahren 🙂

Hier die Details:

-Andreas