Archiv

Archive for the ‘Android App’ Category

Gewichtsverlust dank All Inclusive!

11. Juli 2011 2 Kommentare

Die Überschrift klingt komisch, aber sie ist in der Tat Fakt!

Urlaub, 2 Wochen AI Fuerteventura. Hotel war ok, mehr nicht. Essen / Trinken reichlich vorhanden und sehr gut, zu gut…. Schon am 2. Tag war mir klar, dass es so nicht weitergehen kann. Laufen geht nicht mehr wegen der Bandscheibe, aber viel und gut essen???? Neeee, so nicht.

Zugegeben, es ist auch zu einfach. Das Essen wird nett angerichtet vor einem zur Schau gestellt. Es gab alles. Von Pizza, über Nudeln (4 Sorten mit 4 Sossen), Salate, diverse Fleischsorten, Pommes, Paella, ….. Sossen, Nachtisch, Kuchen ….. Eis, Obst. Wow, für jeden etwas dabei.

Gut, ab dem 3. Tag gab es zum Mittag ein paar Tomaten, Gurken, Ei, Zwiebeln mit etwas Mozarella und Olivenöl. MEHR NICHT. Tagsüber nur Selter CON Gas aus der Zapfsäule, gleich neben den ganzen süssen Getränken. Abends dann mal ein kleines (oder 2) MezzoMix mit Cola Light (Tip hier am Rande: Erst die Light ins Glas, dann die Fanta – aufgrund des unterschiedlichen Zuckers schwimmt die Fanta sonst auf der Cola 😉 ). Ach ja, Rotwein aus der Schenke….. NOGO! Arg fand ich auch den Kaffee, der am Morgen serviert wurde. In ALTEN Thermoskannen. Kaffee, der nach Kanne schmeckt – bäääää. Wo war ich? Ach ja, das einfache & schnelle Essen.

In der 2. Woche bin ich des Öfteren in den hoteleigenen Fitnessraum gegangen. Nicht alle Geräte waren in Ordnung, aber die für mich wichtigsten. Ein wenig Schulter-, Brust-, Bi-, Trizeps-, Oberschenkel- und Bauchmuskeltraining. Jeden 2. …. ok oder jeden 3. Tag dann noch die Übungen der 100Pushup App für Android.

Dazu Wasserball im Pool und Sonnen!

Resultat: -1.4 kg im Vergleich zur Abreise und eine tolle braune Hautfarbe!

Morgen geht es zum Onkel Zahnarzt. Hoffentlich mit guten Nachrichten. Die letzten Wehwehchen vom Sturz müssen noch beseitigt werden.

Meiner Bandscheibe geht es soso-lala. Mal tut sie weh, mal nicht. Heute stand eigentlich Schwimmen auf dem Trainingsplan, aber die Halle ist dicht wegen Wartungsarbeiten 😦 Damn.

Naja, ich werde wohl ins Bett gehen 😦

Dres

Training 2.0 – Alternativen zum Laufen

28. Mai 2011 1 Kommentar

Es sind mittlerweile 3 Wochen seit ich das letzte Mal richtig gelaufen bin.

Auf meinen anfänglichen Schmerzen in der rechten „Arschbacke“ ist ein konstantes Drücken geworden. Eine dauernde Reizung die doch störend ist. Langes Sitzen ist ok, das Aufstehen danach aber gar nicht. Ich komme mir vor wie ein 80-jähriger. Meine letzte Krankengymnastikstunde war am Donnerstag. Ich bekam dort noch einige Übungen zum Stärken des Rückens bekommen. Diese werden nun jeden 2. Abend zu den anderen Übungen ausgeführt.

Mittlerweile muss ich mich anders fit halten, damit das morgentliche Wiegen mir nicht den Tag vermiest! Daher versuche ich 2 mal die Woche mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Montags und Freitags geht es noch ins heimische Schwimmbad.

Meine Abende sehen meist wie folgt aus:
Jeden Abend dehnen der Rumpfmuskulatur nach „Krankengymnastik“. Ach ja, das 2.0 aus dem Titel 🙂 Ich habe mir mit Hilfe dieser App: A HIIT Timer ein Stretchprogramm (30 Sekunden Stretchen; 5 Sekunden Wechselpause) gebaut. Spielkram, aber ich finde es gut 😉

Jeden Abend kommt im Wechsel dann Stärkung der Rücken- und Bauchmuskulatur oder das Arbeiten an 100 Liegestütz am Stück dazu. Oder aber Brusttraining auf der Flachbank.

Für die Liegestütz gibt es diese App: Push Ups
Ok, sie ist einfacher als das iPhone Programm, aber dafür kostet sie kein Geld.

Für die Bauchmuskulatur nutze ich das FitForFun Programm von Detlef D. Soost. So mein Fall ist „D“ nicht, aber krass, wie der jetzt aus sieht 🙂  (Wie aus der sieht [Insider]).
Die Liegestütz werden auf Stützen gemacht, um die Handgelenke zu schonen.

Morgens dann nach Lust und Laune noch Bizepstraining mit einer SZ-Hantelstange. Oder aber Unterarmtraining mit selbiger Stange.

Zum Radeln nehme ich dann noch die Adidas miCoach App. Sehr toll, jeder KM kommt da eine stimmliche Zusammenfassung in mein Ohr. Playlistunterstützung, GPS Aufzeichnung. wow. Ok, keine Herzfrequenzaufzeichnung. Aber wer weiss, vielleicht kommt das ja noch.

Das Radfahren finde ich extrem gut. Mittlerweile habe ich meinen Sturz gut überstanden. Bemerke allerdings, dass ich bei Windböen  aufschrecke. Ich liege in der Aero und merke, dass mich der Wind erfasst und ein wenig durchrüttelt. Ich reagiere mit Aufrichten und Speedreduzierung. Naja. Das geht hoffentlich vorbei. 150 km bin ich seither ja unfallfrei gefahren 🙂 Das wird schon wieder.

So, das 2. Glad Rotwein ist gleich alle. Heute gab es einen leckeren Cabernet Sauvignon von 2005 auf dem Alexander Valley (USA) von der Geyser Peak Winery. Schmeckt mir sehr gut. Recht „voller“ Rotwein. Geschmacklich recht kräftig, aber dennoch fruchtig.

So, für heute war es das erst einmal 🙂

Dres

SIE IST DA!!! Die Adidas miCoach Android App…. endlich :)

Ohne viele Worte:

HIER

Seit heute morgen im Market.

Erst mal installieren und anschauen 🙂

Dres

Hier sind die Adidas News….

26. April 2011 10 Kommentare

Hallo Dres,

miCoach bietet Dir bald neue Möglichkeiten durch die Kraft- und Flexibilitätstrainings zur Verbesserung Deines Herz-Kreislaufsystems und eine Vielzahl von Workouts, die Deinen Trainingsplan abrunden.

Du wirst bald diese neuen Möglichkeiten haben:

  • Krafttraining für einzelne Sportarten! Wähle einen Kraft- und Flexibilitätsplan, der auf Deine Sportart zugeschnitten ist, um einen stärkeren, schnelleren Körper mit mehr Kondition zu schaffen. Du kannst zwischen Laufen, Tennis, Basketball, Fußball und Football wählen.
  • Trainingspläne für Frauen und Männer! Verbessere Dein derzeitiges Training durch einen Kraft- und Flexibilitätsplan und werde stärker, schlanker, fitter und gesünder.
  • Einzeltrainings! Versuche, Einzeltrainings wie „Kräftigung der Körpermitte“ und „Mehr Flexibilität“ um Dein Training schneller voranzubringen, bei Deiner Sportart besser abzuschneiden oder einfach Deine Routine abwechslungsreich zu gestalten.
  • Video-Coaching! miCoach begleitet Dich Schritt für Schritt durch Deine Kraft- und Flexibilitätstrainings und gibt Dir zu den mehr als 400 Übungen Trainingstipps und hilft mit 3-D-Animationen.

Stöbere in den Trainingskategorien und füge Kraft- und Fexibilitätspläne zu Deiner Planung hinzu.
Viel Spaß beim Workout!

Dein miCoach-Team

Nun ja, was soll ich sagen? Ein wenig enttäuschend. Das miCoach Team sollte sich mal dran machen unsere „Wunschliste“ aus dem Forum zu implementieren. Das sind ja letztenendes Wünsche von den ENDUSERN!

Verstehen muss ich dieses PublicModell ja nicht. Es ist zumindest nicht meine Aufgabe den Damen und Herren von Adidas zu sagen, was zu tun ist und was nicht. Aber von meiner persönlichen Wunschliste wird mit dem Implementieren dieser Features nichts erfüllt.
Schade eigentlich.

Zudem warten wir noch immer gespannt auf die Android App, die ja im April 2011 erscheinen sollte. Der April ist nun bald zu Ende. Wir warten weiterhin gespannt.

Noch zum derzeitigen Tranining. Heute morgen gab es 26km auf dem Radel. Von mir zu Hause zur Arbeit. Man schmerzt mir das Hinterteil 🙂 Ich weiss gar nicht, was Cube sich dabei gedacht hat, dieses „Brett“ Sattel zu nennen! Meine Gore Bike Hose hat ein dickes Polster, aber sooooo dick ist es auch nicht.

Ich freue mich schon auf die gut 26km nach Hause 🙂 Mein Tacho passt noch nicht so ganz. Den muss ich noch justieren. Zeigt etwas zu wenig an 🙂 Mal sehen, wie ich das fixe.

Dres

[miCoach News] Es wird Neuerungen geben!

14. April 2011 3 Kommentare

Nächste Woche kommt was neues…. Keine Ahnung was, aber diese Info habe ich vom Support bekommen. Wird sich aller Wahrscheinlichkeit um die Android App handeln.

Warten wir mal gespannt. Hier noch fix der Schnipsel vom Support:

Ein kleines Hinweis können wir Ihnen aber geben: in den nächsten Wochen können Sie sich auf einigen neuen Features freuen!

Dres

DIE ANDROID APP KOMMT!

17. Januar 2011 3 Kommentare

Sorry, ich musste schreien 😉

Jens aka Jefi mache mich im miCoach Forum drauf aufmerksam! Adidas ist mit der Entwicklung seiner Android App so gut wie fertig 🙂 Naja, fast

Hey Android fans!

We are working on an Android version of miCoach that will be worth the wait. Unlike many developers that take their iPhone app experience and duplicate it on Android, we’ve redesigned miCoach specifically for the platform and have reached out to Google and others for feedback to make this app live up to the design and quality you expect from adidas. Our intent is to make miCoach available on all the major mobile platforms in 11 languages worldwide.

I know many of you are patiently waiting for us to release the app so you can experience miCoach and the real-time coaching it provides. Please know that we are working as hard as we can to deliver miCoach to the Android platform. We also know that marathon training has already started for 2011 and the sooner we could deliver the better. While it is our policy not to pre-announce products or dates, I felt you needed to know how important the Android platform is to adidas and our commitment to support it is our highest priority.

Thanks for caring enough to keep the feedback coming…

Also warten wir gespannt! Aber sie kommt!

Ich schlage mich immer noch mit meiner Achillessehne rum 😦 War heute wieder radeln. 2 x 9km. Naja, man muss ja in Bewegung bleiben 😦

Dres

Es gibt wieder etwas Neues!

miCoach jetzt mit geschwindigkeitsbasiertem Training!

Du kannst jetzt zwischen geschwindigkeitsbasiertem und herzfrequenzbasiertem Training für deinen Pacer auswählen. Um vom herzfrequenzbasierten zum geschwindigkeitsbasierten Training zu wechseln, gehe einfach auf EINSTELLUNGEN und wähle auf der Registerkarte „Training“, GESCHWINDIGKEITSBASIERT aus.

Was ist besser? Weitere Informationen findest du hier.

Wichtig: Um geschwindigkeitsbasiertes Training aktivieren zu können, muss vorerst ein Firmware-Update für deinen Pacer installiert werden. Dieser wird automatisch über den miCoach-Manager installiert.

Nice! Mal sehen wie so ein Training ist! Die „Vorschläge“ bezüglich Geschwindigkeit contra Herzfrequenz sehen eigenartig aus 😉 Naja.

Ich warte ja immer noch ungeduldig auf ein Android App. Aber leider gibt es bisher noch keine Neuigkeiten seitens Adidas.

So long,

Dres